Cortina-Anwender Freiburger Druck – Zeitungsdrucker des Jahres
 
Bei den Druck&Medien Awards 2008 der gleichnamigen Fachzeitschrift aus dem Hamburger Haymarket Media-Verlag belegten KBA-Anwender im Bogen- und Rollenoffsetdruck einmal mehr Spitzenplätze. Die Mohn media Mohndruck GmbH aus Gütersloh wurde von der unabhängigen 21-köpfigen Jury mit dem von der Koenig & Bauer AG (KBA) gesponserten Preis als „Umweltorientiertes Unternehmen des Jahres“ ausgezeichnet.

Das 1946 gegründete Großunternehmen, das u.a. mehrere KBA Rapida-Bogenoffsetmaschinen im Mittel- und Großformat betreibt und neben dem Umweltzertifikat ISO 14001 auch nach den FSC-Richtlinien zertifiziert ist, hat nach dem Urteil der Jury den Umweltgedanken auf industriellem Niveau schon seit den frühen 90er Jahren besonders systematisch und konsequent umgesetzt. Energieeinsparung, CO²-Reduzierung, der Einsatz von FSC-Papieren, die Senkung des Lösemittelverbrauchs und die entsprechende Schulung der Mitarbeiter sind besondere Schwerpunkte.

Bereits zum zweiten Mal nach 2006 gewann die Freiburger Druck GmbH & Co KG einen der begehrten Druck&Medien Awards trotz harter Konkurrenz als Pionieranwender des umweltfreundlichen und qualitativ hochwertigen wasserlosen Offsetverfahrens den 1. Preis als „Zeitungsdrucker des Jahres“. 260 Millionen Zeitungen und Beilagen, darunter als Hauptprodukt die Badische Zeitung, werden auf der Kompaktrotation KBA Cortina jährlich wasserlos gedruckt. Kurzes Verdikt der Jury: „Das kann man nicht besser machen.“ Bereits beim renommierten International Newspaper ColorQuality Club hatten die Freiburger unter 198 Konkurrenztiteln in diesem Jahr die höchste Punktzahl erreicht.

Zeitschriften-Druck&Medien Award Rolle für Kunst- und Werbedruck
Den UPM-Award als „Zeitschriftendrucker des Jahres (Rolle)“ gewann wie im Vorjahr die auf höchste Qualität bei Magazinen und Katalogen ausgerichtete Kunst- und Werbedruck GmbH & Co. KG in Bad Oeynhausen. Das vollstufige Unternehmen mit 100 Mitarbeitern setzt im Rollenbereich eine 16-Seiten-Akzidenzrotation KBA Compacta 217 ein.

Gleich zwei Druck&Medien Awards für H. Schmidt GmbH & Co. KG in Mainz
Den Burgo-Award als „Akzidenzdruckerei des Jahres“ sicherte sich die Universitätsdruckerei H. Schmidt GmbH & Co. KG in Mainz. Dort produziert eine Rapida 105-Bogenoffsetmaschine mit Plattenzylinder-Direktantrieben DriveTronic SPC neben einer Wettbewerbsmaschine mit Direktantriebstechnik. Die Jury würdigte denn auch die Rolle des 1945 gegründeten Unternehmens als Technologie-Pionier, die hohe Qualität der zum Teil sehr exquisiten Druckprodukte, das beispielhafte Entlohnungssystem für die Mitarbeiter und das vorbildliche Umwelt-Engagement. Darüber hinaus wurde Inhaber und Geschäftsführer Bertram Schmidt-Friderichs für seine hervorragende unternehmerische Leistung, seinen vielfältigen Einsatz für eine perfekte Typografie und die vielfach preisgekrönten Bücher mit dem AGFA-Award als „Druckereimanager des Jahres“ geehrt.

C.H. Beck in Nördlingen – Werkdrucker des Jahres
Den ersten Platz als „Werkdrucker des Jahres“ belegte die schon 1763 gegründete Traditionsdruckerei C.H. Beck in Nördlingen, ebenfalls ein Anwender leistungsstarker KBA Rapida-Bogenoffsettechnik. Das für seine Bücher, Taschenbücher in Kleinserie und Loseblattwerke weit über Deutschland hinaus bekannte Unternehmen produziert mit 420 Mitarbeitern weitgehend automatisiert 26 Millionen Bücher im Jahr. Für die Druck&Medien Awards 2008, die im Rahmen einer von mehr als 500 Gästen besuchten Gala-Veranstaltung am 6. November in Berlin verliehen wurden, waren aus Deutschland mehr als 170 Bewerbungen von 73 Unternehmen unterschiedlicher Größe und Ausrichtung eingegangen. Die Preisträger in jeder der 25 vergebenen Kategorien wurden von der Jury in geheimer Abstimmung ermittelt. KBA gratuliert diesen, den anderen Gewinnern und allen für die Endausscheidung gelisteten Unternehmen zum hervorragenden Abschneiden.

Quelle: Koenig & Bauer AG

Jetzt Druckpreise vergleichen und Druckkosten senken