Onliner sind Schnell-Leser. Und die  wollen nicht lange überlegen, sondern sofort überzeugt werden.  Der dritte Teil der Kurzreihe „Wie Sie mit starken Texten mehr verkaufen“ gibt Tipps, wie Sie Texte in Online-Shops und Social Media optimal gestalten. Und  damit Kunden und Leser gekonnt zur gewünschten Aktion führen. 

Online-Shops: Mehr als Merkmale bieten!

Ein Stiefel im Foto. Daneben “Clarks Majorka Eve Charcoal Suede”. Darunter Artikelnummer und Text: „Obermaterial: Veloursleder; Innenfutter: Textil; Sohle: Gummi, Absatzhöhe: 40 mm“. Nach diesem Strickmuster bauen Tausende Unternehmen Texte in Online-Shops. Schade, dass es dabei nicht um die alles entscheidende Frage des Lesers geht.

„Was habe ich davon?“ Wer nur Merkmale auflistet, fordert den Leser auf, selbst Schlussfolgerungen zu ziehen. Ersparen Sie Ihrem Leser diese Denkarbeit. Veloursleder: Was bringt das? Gummi: Warum? Die XPU35-Sohle: Was tut sie? Erst wenn diese Fragen beantwortet werden, wird Text lebendig. Und nutzenorientiert. Und verkäuferisch. Wir wollen wissen, dass ein Shirt schlank macht, ein Schuh festen Stand verleiht, eine Software Zeit spart. Im Shop nicht unbedingt bei jedem Produkt, aber immer wieder, im Idealfall bei jeder Warengruppe. Fakt ist: Ob Shop, Katalog oder Printprospekt – immer geht es um die Frage, wie sich Produkt-Merkmale im Gebrauch positiv für den Nutzer auszahlen. Ihre Formel für die Nutzen-Übersetzung: Das bedeutet für Sie …

Und in den sozialen Netzwerken?

Auch hier gilt: Wenn ich möchte, dass mein Leser etwas tut, Kommentare erwarte, möchte, dass Inhalte geteilt werden, dann muss ich auch dorthin führen. Entweder durch eine Formulierung oder durch andere Mechanismen. Grundsätzlich gibt es drei magische Wege, einen Kommentar auszulösen.

1. Sie fordern direkt dazu auf: Postet doch einfach Eure Lieblingsbücher! Oder: Schreibt, was ein gutes Buch so liebenswert macht.

2. Die Frage: Was ist Euer Lieblingsbuch?

3. Die Auslassungszeichen: Ein gutes Buch ist …

 

Zum Autor:

Stefan Gottschling, einer der Spezialisten für verkaufsstarke Texte und Inhaber des Texterclubs und des SGV Verlags. Er ist ein erfahrener Trainer, Texter und Berater. Seine Bücher zählen zu den Standardwerken der Texterausbildung.

Jetzt Druckpreise vergleichen und Druckkosten senken