Wer als Printbuyer oder Mediengestalter die richtigen Druckereien kennt, ist klar im Vorteil

Die Druckereisuche gestaltet sich oftmals noch als zeitintensive Aufgabe. Das Angebot an Druckereien, Onlinedruckereien und Druckagenturen ist groß und damit leider auch entsprechend unübersichtlich. Ein Druckanfrageportal mag da, als kostenfreies Tool, sehr effiziente Dienste leisten.

Gleichwohl kommt der Entscheidung für die richtige Druckerei, bei den Drucksacheneinkäufern, eine immer größere Bedeutung zu. Im Markt für Printmedien sind zum Teil Preisunterschiede, bei gleicher Qualität, von 20, 30 und 40 Prozent zu verzeichnen. Bei einem angenommenen Auftragsvolumen von 5.000 Euro, spricht man da also schnell von mehr als 1.000 Euro Differenz zwischen den angebotenen Druckpreisen.

Als Grundsatz für „günstig drucken“ gilt:

Nur wer ein angefragtes Druckobjekt im richtigen Druckverfahren, im richtigen Format und dies innerhalb eines prozessoptimierten  Workflow produzieren kann, wird auch das beste Druckangebot machen können

So muss „günstig drucken“ oder auch „billig drucken“, nicht gleichbedeutend mit schlechter Qualität sein. Wer sonst keine Argumente hat, weckt allerdings mit einer derartigen Behauptung auch schon einmal ganz gerne Ängste bei den Drucksacheneinkäufern.

Printbuyer möchten natürlich mit ihrer Entscheidung für eine Druckerei drei Dinge sicher erfüllt wissen:

  • eine gute Qualität
  • eine termingerechte Lieferung
  • einen fairen, marktgerechten Druckpreis

Diese Zielsetzungen stehen mit Sicherheit bei allen Überlegungen immer im Vordergrund denn mit der Mehrzahl der Drucksachen ist auch eine Erwartungshaltung an diese verbunden, die zu erfüllen ist. Zeitungen, Broschüren, Bücher, Flyer, Plakate etc. sollen in der Regel informieren, dokumentieren, präsentieren und verkaufen.

Ob nun Mediengestalter, Grafiker, Agenturinhaber oder Einkäufer aus Industrie und Handel, wer regelmäßig Drucksachen günstig drucken lassen möchte, wird dazu aus Gründen der Wirtschaftlichkeit einen Pool von Druckereien nutzen denn: Wer günstig Broschüren drucken kann, wird nicht zwingend auch günstig Plakate drucken können – und umgekehrt.

Jetzt Druckpreise vergleichen und Druckkosten senken