Digital-Proofing par excellence

Was nutzt die beste Tintentechnologie ohne entsprechendes Papier? Deshalb bringt Epson Standard Proofing Papier für seine neue UltraChrome™ K3 Vivid Magenta-Tinte auf den Markt. Das speziell für Contract Proofing konzipierte Papier ist FOGRA-zertifiziert und erfüllt die Norm ISO 12647-2:2004.

Mit Unterstützung der führenden RIP-Anbieter kann das Papier mit sämtlichen Großformatdruckern aus dem Hause Epson eingesetzt werden. Erhältlich ist das Epson Standard Proofing Papier in Bögen der Größe A3+ und A2, sowie als Rolle bis 44 Zoll. Die semi-matte Oberfläche sorgt für erstklassige Ergebnisse und eignet sich ideal für  Contract Proofs. Der Weißpunkt von 95, 0, -2 (Lab) erlaubt Proofs für FOGRA 39 / ISO Coated v2 (ECI), ohne eine Papierweißsimulation anzufertigen. Der Quadratmeter des Hightech-Papiers wiegt 205 g.
 
Die Fogra Forschungsgesellschaft Druck e.V. stellt dem neuen Epson Standard Proofing Papier ein hervorragendes Zeugnis aus. Erfüllt werden alle Richtlinien der Bereiche:
 
– Offset-Druck: Papiertyp 1 und 2 (beschichtetes Papier über 70 g/m² – Positivplatte, 60/cm Bild) und Papiertyp 3 (leichtgewichtiges beschichtetes Papier – Positivplatte, 60/cm Bild);
– Gravur: S1 (leichtgewichtiges beschichtetes Papier), S2 (satiniertes Papier), S3 (maschinenglattes Papier) and S4 (schweres beschichtetes Papier);
– Flexo
 
Frank Schenk, Senior Manager Business Unit Professional Graphics & Photo, ist überzeugt: „Die Epson Stylus Pro Drucker bilden zusammen mit UltraChrome K3 Tinte und neuen Standard Proofing Papier eine komplette Digital-Proofing-Lösung und liefern qualitativ hochwertige Proofs mit präziser Farbwiedergabe. Dank des FOGRA-Gütesiegels für unser neues Epson Standard Proofing Papier können sich unsere Kunden darauf verlassen, dass die Epson-Lösung ihre Anforderungen erfüllen wird.“

Quelle: EPSON

Jetzt Druckpreise vergleichen und Druckkosten senken