„Impressions“ mit breitem Veredelungs-Portfolio

„Impressions 2008“ lautet der Titel des hochwertigen KBA-Jahreskalenders für das kommende Jahr, der derzeit weltweit an Kunden und Geschäftsfreunde des Druckmaschinenherstellers verteilt wird. Für das Projekt inszenierte der Dresdner Fotograf Michael Lange Fundstücke aus der Natur vor farbigen Strukturen – Muscheln, Baumrinde, Federn, Steine, Blütenreste… .

Durch Doppelbelichtungen entstanden in seinem Studio fast malerisch wirkende Motive, die zum Meditieren einladen. Oftmals kaum zu glauben, dass es sich um reine Fotografien handelt, die ausschließlich für den Druck- bzw. Veredelungsprozess bearbeitet wurden. Jedes Blatt beinhaltet ein Wort gleich einer Headline oder Monatslosung – es lädt ein zu verweilen, die Blätter zu entdecken und der Phantasie beim Betrachten freien Lauf zu lassen.

Anders als bei den KBA-Kalendern der vergangenen Jahre liegt der Schwerpunkt der Veredelung bei „Impressions 2008“ nicht bei Matt-/Glanzeffekten. Vielmehr wurden in Abhängigkeit vom Motiv die Veredelungs-Varianten ausgewählt, mit der die jeweilige Bildaussage am besten in Szene gesetzt werden kann. Das sind zum Beispiel Iriodine, die Muscheln und Federn ihren eigentümlichen Perlmutt-Glanz verleihen. Je nach angestrebter Wirkung wurden sie unter oder mehrfach über den Farbsatz gedruckt bzw. lackiert. Einmal sind sie so nur in den Lichtern des Motivs sichtbar, ein anderes Mal als starker, sofort wahrnehmbarer Perlglanzeffekt. Einige Monatsblätter erhielten Matt-/Glanzeffekte durch Hybridveredelung und zusätzlich eine Spotlackierung mit UV-Iriodin aus dem Lackturm. Andere wurden mit UV-Glanzlack vollflächig lackiert und mit einer seidenweich-samtigen Spotlackierung mit UV-Mattlack zusätzlich veredelt. 
 
Andrea Focker, Grafikerin bei KBA in Radebeul, entwarf das Konzept des Kalenders (3)  Möglich war diese Vielfalt an unterschiedlichen Veredelungs-Techniken durch den Einsatz einer Sechsfarben-Rapida 105 mit Doppellack- und UV-Ausstattung. Neben den Skalenfarben kamen insgesamt fünf verschiedene Iriodin-Farben sowie drei UV-Iriodine im Lackturm zum Einsatz, zusätzlich Hybrid-Drucklack, UV-Glanz- und Mattlacke. 
Fünf Hersteller von Druckfarben und Lacken waren am KBA-Kalender 2008 beteiligt. Er umfasst 14 Blätter im Format 50 x 63 cm und wird in einer ebenfalls aufwändig veredelten Wellpappen-Verpackung geliefert. Aufgrund der begrenzten Auflage des Kalenders ist ein Versand an alle Interessenten nicht möglich. Deswegen wurden 30 Exemplare zur Verlosung zurückgelegt. Wer an einem Exemplar des Kalenders Interesse hat, sendet bitte bis zum 7. Januar 2008 eine E-Mail an corinna.jacob@kba-print.de. Die Gewinner erhalten ihren Kalender im Januar automatisch zugesandt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Quelle: König & Bauer AG

Jetzt Druckpreise vergleichen und Druckkosten senken