Essential Business Builder-Programm von Canon geht in die nächste Runde

In wirtschaftlich schwierigen Lagen erfolgreich neue Kunden zu gewinnen, ist ein Problem vieler Digitaldruckdienstleister. Kontinuierliche Auftragsauslastung und Aufträge mit besseren Erträgen stehen darum im Mittelpunkt der diesjährigen Workshopreihe innerhalb des Essential Business Builder-Programms (EBBP) von Canon.

Erfolgreich Nischen besetzen und vermarkten

Auftragslöcher aufgrund fehlender kontinuierlicher Auslastung kosten viel Geld. Oft frisst ein überraschend entstandenes Auftragsloch einen großen Teil des Jahresgewinns auf. Die Gründe für das fehlende kreative Eigenmarketing liegen oft in der Struktur der Betriebe begründet. „Kümmert sich der Inhaber nicht, kümmert sich keiner. Oft werden aber saisonale Schwankungen, die Konjunktur, Steuergesetzgebung und anderes vorgeschoben, wenn Betriebe über mangelnde Auslastung klagen“, berichtet Workshop-Leiter Andreas Kempers von Integral Consulting. „Jeder Digitaldruck-Unternehmer steht also vor der Wahl, das Thema Auftragsschwankungen und Auftragslöcher weiter zu ignorieren oder anzupacken und ein Auftragspolster aufzubauen“, stellt Kempers fest.

Ziel der von Canon angebotenen Workshops ist es darum, Ideen für neue Geschäftsmodelle zu erarbeiten und kreative Wege aufzuzeigen, mit denen sich neue Märkte erschließen lassen. Weitere Informationen zu dem kostenfreien Angebot gibt es auf der Webseite von Canon.

Quelle: Canon Deutschland GmbH

Jetzt Druckpreise vergleichen und Druckkosten senken